Das Event-Marketing ist mittlerweile fester Bestandteil der Kommunikationspolitik moderner Unternehmen. Marketing-Events dienen nicht nur der Information, sondern heben sich vor allem durch die Erlebnisvermittlung und die emotionale Aktivierung bei den Teilnehmern von den klassischen Kommunikationsinstrumenten ab.
Vier der bedeutendsten Arten von Marketing-Events werden in der internationalen Event-Branche unter dem Begriff MICE zusammengefasst. MICE steht für Meetings, Incentives, Conventions und Exhibitions (oder Events).

Durch Professionalisierung in der Konzeption, Planung, Organisation, Durchführung und Erfolgskontrolle von Meetings, Incentives, Messen, Kongressen und Events im Allgemeinen, werden die Teilnehmer darauf vorbereitet eigene Konzepte zielgruppenwirksam zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen. Die Besonderheit des Lehrganges liegt in der Vermittlung von praxisrelevanten Inhalten durch erfahrene Referenten mit umfangreichen Fach- und Branchenkenntnissen.
Alle interessierten Personen, die Wissen in der Konzeption, Planung, Organisation, Durchführung und Erfolgskontrolle von Meetings, Incentives, Messen, Kongressen und Events im Allgemeinen erwerben oder vertiefen möchten.
Art des Lehrgangs Lehrgang
Dauer 9 Tage plus lehrgangsinterner Test

Der Lehrgang zum Event- und MICE-Manager (IHK) setzt sich aus mehreren Modulen zusammen:

Modul 1 – Eventmarketing und Veranstaltungsplanung

Event-Marketing - Theoretische Grundlagen

  •  Begrifflichkeiten
  •  Charakteristika Event / Event-Marketing
  •  Veranstaltungsarten und -formen

Planungsprozess

  •  Situationsanalyse
  •  Zielgruppen und Zielsetzungen
  •  Eventmarketing-Strategie
  •  Budgetierung
  •  Erfolgskontrolle

Eventprozess

  •  Briefing
  •  Kreation
  •  Konzeption
  •  Realisation (u.a. Location, Catering)
  •  Produktion
  •  Nachbearbeitung

Modul 2 – Veranstaltungssicherheit und Veranstaltungsrecht

Veranstaltungssicherheit

  •  MVStätV
  •  Rettungswege und Abschrankungen
  •  Sicherheit in der Veranstaltungstechnik (gem. MVStättV/DGUV)
  •  Versicherungen
  •  Küstlersozialkasse
  •  Genehmigungen

Veranstaltungsrecht

  •  Vertragsrecht
  •  Haftung
  •  Behödliche Anforderungen
  •  Urheberrecht
  •  Verwertungsgesellschaften
  •  Küstlersozialkasse

Modul 3 – Grundlagen Veranstaltungstechnik

  •  Definition von Leistungen und Beurteilung von Angeboten
  •  Personalplanung
  •  Lichttechnik
  •  Tontechnik
  •  Bünentechnik
  •  Videotechnik
  •  Spezialeffekte, Laser- und Pyrotechnik

Modul 4 – Aufbauseminar MICE-Management

Messen und Kongresse

  •  Allgemeine Informationen und begriffliche Abgrenzungen
  •  Nutzen und Ziele für das Unternehmen
  •  Budgetierung, Kalkulation, Fördermöglichkeiten
  •  Marktanalyse
  •  Messe-Planung und –Realisation

Events, Meetings und Incentives

  •  Begrifflichkeiten
  •  Charakteristika und Trends Incentives ("Money can´t buy")
  •  Stakeholder Incentives
  •  Planungsprozess Incentives
  •  Incentive Ziele und Zielgruppen
  •  Bewertungssysteme Incentives
  •  Compliance Regeln

Workshop Veranstaltungsplanung und Konzeptpräsentation

  •  Briefing
  •  Rebriefing
  •  Kreativtechniken
  •  Grobrecherche
  •  Grobkostenschäzung
  •  Ideenkonzeptpräentation

*Lehrgangsinhalte vorbehaltlich Änderungen und Ergänzungen bedingt durch Dozentenverfügbarkeit und besondere Ereignisse

 

Termine:

Modul 1  23.09.2019 – 24.09.2019

Modul 2  14.10.2019 – 15.10.2019

Modul 3  20.05.2019 – 21.05.2019 oder 16.10.2019 – 17.10.2019

Modul 4  25.09.2019 – 27.09.2019

Lehrgangsinterner Test 18.10.2019

 

 

Für den Besuch dieses Lehrgangs bestehen keine Zulassungsvoraussetzungen.

Um einen optimalen Lernerfolg zu gewährleisten, ist es jedoch von Vorteil, wenn die Teilnehmer, neben einem eigenen Laptop/PC mit Internetzugang, folgende Kenntnisse bzw. Fähigkeiten besitzen:

  • Grundkenntnisse Englisch
  • Grundverständnis für kaufmännische Aufgaben wie Budgetplanung etc.
  • Verhandlungsgeschick
  • PC-Kenntnisse und Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationsmedien
  • Kreativität und Organisationstalent
Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreich abgeschlossenem Testverfahren das IHK-Zertifikat „Event- und MICE-Manager (IHK)“. Zusätzlich erhalten Sie ein Zertifikat der Event-Akademie.
Lehrgangsgebühren: 2.250,00 €
  • unsere gemeinnützige Akademie ist nach § 4 Nr. 21a UstG (Steuer-Nr.: 36068/01600) von der Umsatzsteuer befreit
  • inklusive Pausengetränke (keine Barauszahlung möglich)
  • inklusive Lehrgangsunterlagen der Dozenten
Ermäßigungen: 10% Rabatt für
  • Alumni der EurAka und des IHK Bildungszentrums auf dem Campus der EurAka
  • Auszubildende der Berufsfachschulen der EurAka, der Louis-Lepoix-Schule und der Robert-Schuman-Schule
  • Studierende der Hochschule HWTK auf dem Campus der EurAka
  • Mitglieder der Verbände: DTHG, EVVC e.V., LaFT und BUFT

Bitte beachten: Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

Finanzierungsmöglichkeiten

Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für die Aus- und Weiterbildungsangebote an der EurAka. Die KollegInnen des Bildungsmanagements beraten Sie gerne, z. B. zur Ratenzahlung unter Telefon +49 7221 93-1393.

Förderungsmöglichkeiten

Eine Auswahl diverser Förderungsmöglichkeiten mit detaillierten Informationen ohne Anspruch auf Vollständigkeit finden Sie im Downloadbereich.

Überblick

Beginn 23.09.2019, 04.05.2020, 28.05.2020, 18.06.2020 oder 21.09.2020
Dauer 9 Tage plus lehrgangsinterner Test
Kursgebühr 2.250 EUR

Anmelden